Mittwoch, 3. Februar 2016

[Rezension] BookElements 2 von Stefanie Hasse



Titel: BookElements 2 - Die Welt hinter den Buchstaben
Autor: Stefanie Hasse
Verlag: Carlsen Im.press
Ausstattung: Softcover
Seiten: 236 Seiten
Preis: 12,99 € (D)
ISBN: 978-3-551-30043-0


Klappentext


**Pass auf, was du liest, denn du könntest dich plötzlich im Buch wiederfinden…**

Endlich ist alles so, wie es sein sollte: Die Buchhelden bleiben in ihren Romanen, die Leser verfügen frei über ihre Fantasie und die Wächter der Bibliotheca Elementara sind zu ganz normalen Menschen geworden. Doch dann verschwinden ausgerechnet die beiden Bücher, die den Anfang und das Ende aller Geschichten markieren. Lin ist außer sich. Als auch noch ihre Fähigkeiten wiederkehren und Buchfiguren mit ominösen Botschaften an die Wächter herantreten, wird ihr klar, dass die Buchwelt an Macht gewonnen hat. Doch es ist bereits zu spät. Auch Lin wird der Realität entrissen und befindet sich plötzlich in »Otherside«, dem Buch, das ihr Herz schon einmal durcheinandergebracht hat…
(Quelle und Bild-Copyright: Carslen Verlag)



Cover

Zum Cover bleibt mir nicht mehr viel zu sagen, bis auf die Farbkombination (diesmal orange) sieht es ja fast so aus wie das Cover vom ersten Teil. Mir gefallen die Cover der Trilogie wirklich gut, die sehen alle toll aus.


Meine Meinung

Die Handlung des ersten Bandes ist mehr oder weniger abgeschlossen und es geht in Teil zwei alles gut los. Aber wie so oft bleibt es nicht so und die seltsamen Ereignisse häufen sich.
Es ist meiner Meinung nach noch spannender als Teil 1 und hält die Spannung auch bis zur letzten Seite, da ein Großteil der Geschichte in Otherside spielt und auch die ersten Buchcharaktere mit wichtigen Funktionen auftauchen. Es ist spannend bis zum Schluss und man kann bei einigen Charakteren nie genau sagen, auf welcher Seite sie stehen, da auch Charaktere außerhalb von Otherside ihre Finger im Spiel haben und im Hintergrund manche Fäden ziehen. Lin, Ric & Co. sind in ein Netz aus Geheimnissen, Intrigen und Lügen gefallen und müssen es erst entwirren, um handeln zu können.
Das Ende von Band 2 verlangt geradezu schreiend nach der Fortsetzung und lässt einen hibbeligen und teilweise aufgelösten Leser zurück.



Fazit
5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen