Montag, 15. Februar 2016

[Rezension] Die Rockstar-Reihe 3 von Teresa Sporrer


Titel: Ein Rockstar kommt selten allein
Autor: Teresa Sporrer
Verlag: Carlsen Im.press
Ausstattung: eBook
Seiten: 192 Seiten
Preis: 3,99 € (D)
ISBN: 978-3-646-60049-0

Klappentext

Obwohl Violet mittlerweile die Einzige in ihrer Clique ist, deren Freund keine Horden an kreischenden Mädchen nach sich zieht, findet sie sich mit ihrem Single-Dasein ziemlich gut ab. Schließlich braucht man nur eine Tafel Schokolade, gute Musik und ein spannendes Buch, um glücklich zu sein. Doch dann taucht unerwartet ein Problem am rosaroten Horizont ihrer Freundinnen auf: Alex' Halbbruder David, der verboten gut aussehende und viel zu begabte Rocksänger. Um den häuslichen Frieden wiederherzustellen, bewirbt sich Violet mit einem heimtückischen Plan als Keyboarderin in seiner Band. Doch dann passiert genau das, womit sie am wenigsten gerechnet hätte: Sie verliebt sich ausgerechnet in David…
(Quelle und Bild-Copyright: Carlsen Verlag) 

Cover

Ich finde das Cover farblich sehr schön und mir gefällt das Design der Cover in dieser Reihe wirklich gut. Diesmal ist ein Sänger am Mikrophon zu sehen. 

Meine Meinung

Das Buch hat mir super gefallen. Es war gefühlvoll und romantisch und hat mich wirklich emotional mitgerissen. Vielleicht liegt das an Violets empathischer Veranlagung, durch die Gefühle und Emotionen einen sehr wichtigen Rang einnehmen. Trotz all der "Vorurteile" gegenüber David aus den vorherigen Bänden war er mir sofort ziemlich sympathisch. Ich fand es auch toll, endlich mehr von Violet zu erfahren. Da sie, wie ich finde, in den ersten beiden Bänden von den Freundinnen am wenigsten auftaucht und wenn dann nur am Rande. Zumindest habe ich das beim Lesen so empfunden. Auch Natalie war eine Nebenperson, die ich sofort gern hatte mit ihrer lockeren Art.
Das Buch war nicht ganz so viel zum Lachen wie Band 1, aber das liegt an den Figuren, da dieser Band allerdings so gefühlvoll geschrieben ist und ich die Personen so sehr mag, reicht es trotzdem für 5 Sterne.


Fazit
5/5 Sterne

1 Kommentar:

  1. Hallöchen :)

    Band drei war für mich bis jetzt mein absoluter Höhepunkt der Reihe. Ich so sehr geweint. Es hat mich vollkommen emotional gepackt.

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen