Mittwoch, 3. Februar 2016

[Rezension] Essenz der Götter II von Martina Riemer


Titel: Essenz der Götter II
Autor: Martina Riemer
Verlag: Carlsen Im.press
Ausstattung: eBook
Seiten: 370 Seiten
Preis: 3,99 € (D)
ISBN: 978-3-646-60142-8


Klappentext

**Romantisches Prickeln vereint mit griechischer Mythologie** 

Eine dunkle Gefahr braut sich am Horizont zusammen. Größer noch als der seit Jahrtausenden tobende Krieg zwischen den Abkömmlingen der Götter und Titanen, in den Loreen seit wenigen Monaten verwickelt ist. Verstoßen aus dem Dorf der Divinus, ist sie als göttliche Nachfahrin plötzlich auf sich allein gestellt und fürchtet nichts mehr, als von ihren Feinden entdeckt zu werden. Bis auf den Verlust ihrer große Liebe Slash, dessen Überleben ungewiss ist. Doch Loreen steht vor einer weit größeren Prüfung, denn die aufziehende Dunkelheit bedroht nicht nur das Leben der Divinus und Titanus, sondern auch das eines jeden Menschen. Und es gibt nur einen Weg, die Welt zu retten…
(Quelle und Bild-Copyright: Carlsen Verlag)


Cover

Das Cover sieht genauso toll aus wie das vom ersten Band und auch die Farbe passt wieder super, da nun die Titanus eine größere Rolle spielen als im ersten Teil. 


Meine Meinung

Es hat mir noch besser gefallen als der erste Teil und ist wieder voll mit Spannung und Emotionen. Man lernt auch einige Personen sehr viel besser kennen, die in Band 1 nur kurz oder als Nebenperonen erwähnt wurden und es ist wirklich interessant und spannend, welche Wendung die Geschichte nimmt. Ein wirklich perfekter und gelungener Abschluss der Dilogie, der von Anfang bis Ende meine komplette Aufmerksamkeit inne hatte. Dieses Buch hat mich gefesselt, mitgerissen und verführt, sowohl zum Lachen als auch zum Weinen. Wieder sind Romantik und Spannung gleichermaßen vertreten und es wurde nie langweilig mit Slash, Loreen, Pure, Sky & Co.
Wer den ersten Teil gelesen hat und griechische Mythologie mag, wird dieses Buch lieben.



Fazit
5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen