Freitag, 25. März 2016

[Rezension] BookElements 3 von Stefanie Hasse



Titel: BookElements 3 - Das Geheimnis unter der Tinte
Autor: Stefanie Hasse
Verlag: Carlsen Im.press
Ausstattung: Softcover
Seiten: 286 Seiten
Preis: 12,99 € (D)
ISBN: 978-3-551-30052-2

Klappentext


**Vertraue niemals einem Autor, denn er könnte dein Leben neu schreiben…**
Seit Lin zur Romanfigur in ihrem einstigen Lieblingsbuch »Otherside« geworden ist, steht ihr Leben Kopf. Jede Geste und jeder Satz könnten ihr Schicksal unwiederbringlich verändern, denn hier wird alles zum geschriebenen Wort. Ihr bleibt nur eins übrig: das Tor zur Realität aufspüren, bevor das Buch, in dem sie sich befindet, zerstört wird. Dass ihr ausgerechnet Zacharias, der charismatische Held aus »Otherside«, dabei behilflich sein soll, gefällt ihrer großen Liebe Ric gar nicht. Aber für Eifersucht bleibt nicht viel Zeit, wenn Buchhelden real werden und die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit für immer zu verwischen drohen…
(Quelle und Bild-Copyright: Carlsen Verlag)

Cover


Wie schon bei Teil 1 und 2 gesagt: Ich liebe diese Cover. So mysthisch und magisch und irgendwie geheimnisvol. Auch die Farbe finde ich toll.

Meine Meinung

Ich hab das Buch im Zug gelesen und in einem Rutsch verschlungen.
Von der gesamten BookElements-Trilogie war das der Band, der meine Gefühle auf die größte Achterbahn geschickt hat und es gab einige kleine "Schockmomente", in denen ich einfach nur sprachlos und bangend vor dem Buch saß. Am Schlimmsten war es, als Ophelia Lin den Zettel zu wirft und es noch eine gefühlte Ewigkeitdauert bis sie ihn endlich ließt. Ich war in dem Moment total hibbelig und konnte es gar nicht erwarten. Und als ich dann wusste, was auf demZettel steht, hab ich nur dagesessen und beim Lesen gehofft, dass es nicht eintritt, oder dass es zumindest nicht Ric erwischt.
Zac war mir in diesem Teil der Geschichte sehr viel sympathischer als in Teil 2 und die Entwiclung in Sachen Liebe bei seiner Person hat mich im ersten Moment wirklich überrascht. Dann fand ich es total süß und am Ende musste ich einfach nur noch heulen (Ob aus Trauer der Glück wird nicht verraten. Ich will ja nicht spoilern ^^).
Ich fand es toll, dass diesmal noch viele andere Buchfiguren vorkamen, auch wenn ich keine davon bisher kannte. Aber ich weiß, ja jetzt, aus welchen Büchern sie stammen und Steffi hat mich definitiv neugierig gemacht. Am meisten mochte ich Puck. Er ist ein kleiner aufgedrehter Wirbelwind, der mich ständig zum Schmunzeln gebracht hat mit seiner kindlichen und irgendwie verspielten Art.
Von der Hintergrundgeschichte von Elisabeth war ich begeistert. Ich wäre niemals darauf gekommen und es hat mich überrascht, als Lin und Co. dahinter gekommen sind. Die Geschichte von Elisabeth und "Mr. X" war richtig schön und irgendwie auch traurig, aber es hat mir sehr gut gefallen. Auch wie sich am Ende alles aufgelöst hat. Trotzdem saß ich kurz vor Schluss heulend im Zug, weil ich nicht glauben konnte, was Steffi mir da antut, aber zum Glück hab ich das mit den letzten Seiten dann noch gut und auch zufrieden überstanden.
Nur Peter tut mir ein wenig leid. 
Ich kann jedem die BookElements-Trilogie nur empfehlen. "Das Geheimnis unter der Tinte" war ein wirklich gelungerer Abschluss. Und es ist wirklich schade, dass das Abenteuer von Lin und Ric jetzt vorbei ist.

Fazit
5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen