Mittwoch, 9. März 2016

[Rezension] Das Bündnis der Talente 4 von Mira Valentin



Titel: Das Bündnis der Talente 4 - Die Macht des Orients
Autor: Mira Valentin
Verlag: Bittersweet
Ausstattung: eBook
Seiten: 230 Seiten
Preis: 2,99 € (D)
ISBN: 978-3-646-60211-1

Klappentext

**
Wenn sie ihren Winterschlaf halten,
schläft die Gefahr mit ihnen.
Doch mit dem erwachenden Frühling
erwacht auch ihre Gier nach Gefühlen…

**
Melek ist schon lange kein gewöhnliches Mädchen mehr. Bis eben noch eine Außenseiterin, steckt sie nun mitten in einer Armee, deren Bündnis die Menschheit zusammen hält. Jede ihrer Entscheidungen beeinflusst den Lauf der Welt. Und jedes ihrer Gefühle kann sie zerrütten.
Im Herzen ist sie ein Volltreffer.
Aber wem gehört ihre Seele?

**
Sie opfern ihr Leben für das Wohlergehen von anderen, kämpfen bis zur Erschöpfung und trainieren bis zum Morgengrauen. Doch im Krieg gegen die verführerischsten Wesen der Welt müssen sie vor allem eins können: den eigenen Gefühlen nicht unterliegen. Wer das nicht kann, der verliert alles, was ihn ausmacht. Die Gabe der TALENTE.
Melek weiß das.
Aber Wissen ist nicht genug.

**
(Quelle und Bild-Copyright: Carlsen Verlag)


Cover

Zum Cover gibt es nicht viel zu sagen. Es sieht aus wie das des ersten Teils. Nur ist es diesmal blau und ich liebe Blau, daher gefällt es mir noch besser.

Meine Meinung

Nachdem das Ende des letzten Bandes mich so aufgewühlt zurückgelassen hat, konnte ich den vierten Teil kaum erwarten und hab ihn dann auch gleich an einem Stück gelesen.
Die Handlung schließt nicht direkt an das Ende von Teil 3 an, denn jetzt ist bereits Winter und bald auch Weihnachten. Wie man dem Klappentext bereits entnehmen kann, halten die Dschinn Winterschlaf und tauchen dementsprechend auch recht selten auf in diesem Teil. Gegen Ende durfte ich mich dann aber doch über das kurze Auftauchen von Levian freuen. Ob es jedem so gehen wird, kann ich nicht sagen, aber ich in mit Leib und Sele in Team Levian.

Außerdem begrüßt die Armee ein neues Talent in ihrer Mitte, das mir von Anfang an wirklich sypathisch war, auch wenn sie ganz anders ist als die anderen.  Aber man muss sie einfach gern haben, zumindest ging es mir so, sie brachte mich einfach ständig zum Schmunzeln. Auch Sylvia mag ich jetzt wieder und sogar Tina wird mir immer sympathischer  je mehr ich über sie erfahre.Allerdings bleibt man als Leser auch in diesem Band nicht von Überraschungen verschont. Die größten boten sich bei Sylvia und Erik
Ein großer Teil der Handlung spielt sich diesmal in Istanbul ab, wo wir einiges mehr über das System der Talentearmeen erfahren und wo es so richtig zur Sache geht, denn der Aufenthalt in der Türkei bringt jede Menge Action und Chaos mit sich. Ich muss sagen, dass dieser Teil des Buches schon wieder die reinste Achterbahnfahrt war, wobei ich das eBook vor Spannung auch kaum aus der Hand legen konnte. Ich hab mit allen mitgefühlt bis ich irgendwann das Gefühl hatte, mein Mitleid reicht nicht mehr für alle. Zwischendurch war da immer ein kleiner Hoffnungsfunke, aber gewisse Personen im Buch haben diesen Funken gleich wieder im Keim erstickt.
Und dann war da das Ende des 4. Teils... Und schon wieder ist es ein Cliffhanger wie in Teil 3. Wenn man bedenkt, dass im Taschenbuch nahtlos daran angeschlossen wird, ist es sicher nicht schlimm, aber wenn man 4 Wochen vollerUngeduld auf die Fortsetzung warten muss, ist es die reinste Qual. Im Positiven Sinne natürlich. Ich weiß langsam nicht mehr, wie ich bewerten soll, denn mehr als 5 Sterne gibt es eigentlich nicht, aber ein Teil ist besser, spannender und fesselnder als der zuvor. 
Jetzt warte ich 4 Wochen lang voller Ungeduld und Vorfreude auf Teil 5 und hoffe auf mehr Szenen mit meinem Lieblings-Dschinn.


Fazit
5/5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen