Donnerstag, 12. Mai 2016

*3. Reiseziel*


Welcome to America!



Nach einer aufregenden Zeit an der Akademie hat uns die Reiselust wieder gepackt. Schnell waren wir uns einig, wo unser nächstes Ziel hingeht. Und jetzt stehen wir wirklich am Flughafen von Baltimore. 
Aufgeregt laufen wir am Gepäckband entlang und an den Zollbeamten vorbei. Die gläserne Schiebtür öffnet sich. Ein freudiger Schrei hallt durch die große Ankunftshalle und wir können uns ein Lachen kaum verkneifen, als wir Teresa Sporrer entdecken. In ihrer Hand eine große Amerikanische Flagge. 

Wir sind da.
Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

Zusammen mit Teresa machen wir uns auf den Weg zu einem örtlichen Diner, wo wir uns gemeinsam etwas zu Essen holen. Schließlich macht so ein Flug hungrig, erst recht, wenn man vor lauter Flugangst keinen Bissen runter bekommt. Wer kam nur auf die dumme Idee, ständig zu fliegen?
*böse zu Caro schiel*

Aber die Flugangst und das Fliegen sind bald vergessen, als wir beim Essen damit beginnen, Teresa mit Fragen zu löchern. 



Wir kennen ja von dir 9 Bücher über Rockstars. Was hat dich dazu bewegt, mit May in ein völlig anderes Genre einzusteigen?
Ich hätte noch Ideen zu weiteren Rockstarbänden gehabt, aber ich musste echt mal aufhören. Ich will keine Autorin sein, die eine Reihe richtig „ausschlachtet“. Vielleicht schreibe ich mal wieder was über die Rockstars – mal sehen – aber jetzt bin ich mal froh, etwas anderes auszuprobieren und meine Charaktere gaaaanz neue Szenarien erleben zu lassen.

Inspiriert von deiner Rockstar-Reihe: Wenn wir eine Band wären, welches Instrument würdest du spielen?
Gitarre :D Wollte ich schon immer können. Sängerin wär zwar auch cool, aber ich glaube, das ist einfach zu viel Trubel …

Und wo wir grade bei Musik sind, du hast doch sicher eine ganz lange Playlist. Welche drei Lieder werden bei dir am häufigsten gespielt?
Momentan:
Jasey Rae von All Time Low
Das Opening von Attack on Titan
Worth Dying For von RiseAgainst

Aber mal wieder zurück zu deinem aktuellen Buch. Die liebe May hat ja ägyptische Wurzeln und lernt so einiges über die Götterwelt des alten Ägypten. Wenn du die Möglichkeit hättest, in die Vergangenheit zu reisen, würdest du das alte Ägypten wählen oder einen ganz anderen Ort bzw. eine ganz andere Zeit? Und weshalb?
Ich würde das alte Ägypten wählen, ja. Die Ägypter waren ja ein sehr fortschrittliches Volk und wenn du die Priesterin eines Gottes warst, hattest du ein ganz schönes Leben. Du hattest zwar viele Pflichten, aber du wurdest als Frau nicht schlechter behandelt, wie beispielsweise im Mittelalter.

Wenn wir schon mal beim Zeitreisen und der Vergangenheit sind, erinnerst du dich noch an das erste Buch, dass du je gelesen hast?
Also, wir hatten in der Grundschule immer eine Klassenbibliothek. Da habe ich sehr viele Bücher gelesen. Das erste Buch, an das ich mich wirklich erinnere, war „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ als ich ungefähr 8 oder 9 Jahre alt war.

Und wo wir schon dabei sind, in welchem Alter hat dich die Magie der Worte gepackt, sodass du begonnen hast zu schreiben?
Das war dann erst mit 15.

Hast du denn auch ein Autorenvorbild?
Ich bin ein großer Fan von Maggie Stiefvater und ihren Fantasy-Romanen, die alle so außergewöhnlich und liebevoll sind. Dann mag ich noch Kresley Cole, wobei ich sagen muss, dass ich da nur ihre Immortals After Dark Reihe mag - aber das ist dafür meine absolute Lieblingsreihe ;)

Uns würde auch brennend interessieren, ob du ein Lieblingszitat hast, das du gerne mit uns teilen möchtest?
Ich bin leider kein Zitate-Mensch.

Kurz vor Schluss noch eine kleine Gemeinheit. Als Hobby-Schreiber wissen wir, wie fies diese Frage sein kann. Aber welchen deiner Charaktere hast du am liebsten, welcher ist dir besonders ans Herz gewachsen?
May. Einfach weil sie eine perfekte Antiheldin ist :D

Zu guter Letzt hoffen wir natürlich auch wieder auf Neuigkeiten, die wir in unseren Impress-Koffer packen können. Magst du uns verraten, was wir in nächster Zeit noch von dir lesen dürfen?
Im November erscheint der zweite Teil der Chaosreihe und im Sommer 2017 dann Nummer 3. Leider bin ich im Uni-Stress, da ich bald meinen Bachelor mache.



Wir wünschen Teresa alles Gute für ihren Bachelor und freuen uns noch auf unsere weitere Zeit in Amerika, denn so schnell gehen wir hier nicht weg. 
Seid gespannt, denn bald schon erreichen wir unser 4. Reiseziel.

Bevor wir uns aber endgültig aus Baltimore verabschieden, haben wir noch eine Kleinigkeit für euch. Ihr könnt Teresas neustes eBook "Chaoskuss" gewinnen. 
>HIER<

Wir hoffen, ihr hattet Spaß, und freuen uns schon, wenn ihr beim nächsten Reiseziel, wieder mit dabei seid.



Eure Cara und Caro <3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen