Dienstag, 10. Mai 2016

[Rezension] Die Dreizehnte Fee #1 von Julia Adrian




Titel: Die Dreizehnte Fee - Erwachen
OT: -

Autor: Julia Adrian

Verlag: Drachenmond Verlag

Ausstattung: Softcover
Seiten: 212 Seiten
Preis: 12,00 € (D)

Reihe: Die Dreizehnte Fee #1

ET: 15. Oktober 2015
ISBN: 978-3-95991-131-3





Klappentext




Ich bin nicht Schneewittchen.
Ich bin die böse Königin.


Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.
»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.

Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

(Quelle und Bild-Copyright: Drachenmond Verlag)

Cover

Ich finde das Cover sieht auf den erste Blick schon irgendwie märchenhaft aus mit den goldenen Verzierunge auf blauem Grund und den Blätern, die am and ins Cover ragen.

Meine Meinung

** Julia Adrian besticht durch ihren außergewöhnlichen Schreibstil und eine ganz andere Art von Märchen **

Ich fand von Anfang an, dass die Autori einen ganz eigenen Schriebstilhat, der sie meiner Meinung nach von anderen Autoren unterscheidet und heervor hebt. Für mich schien es so als läge der Fokus weniger auf der Handlung als viel merhr auf der Gefühlswelt der Protagonistin.
Ich konntemich dadurch sehr gut in die Hauptperson hinein versetzen und in den meisten Situationen mit ihr fühlen. Es war eine andere Form vo direkt am Geschehendabei als ich es sonst kenne. Ich war nicht nur dabei, sondern mehr in der Protagonistin drin.

Das einzige, was meiner Meinung dann doch ein klein wenig zu kurz kam (und unter anderem auch der Grund für nur 4 Schmetterlinge), war die Beschreibung der Handlung. Die meisten Dinge geschahen in meinen Augen zu schnell und waren eher oberflächlich beschrieben.

Ich bin jedoch schon sehr gespannt auf den zweiten Band, da das Ende ziemlich überraschend kam und ich das wirklich nicht erwartet hatte. 
Ich freue mich drauf, mich bald wieder in die wunderbare Welt voller Feen und Hexen entführen zu lassen.

Wertung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen