Montag, 30. Mai 2016

[Rezension] Zodiac 2 von Romina Russell




Titel: Zodiac - Weg der Sterne
OT: Wandering Star

Autor: Romina Russell

Verlag: Piper ivi

Ausstattung: Klappenbroschur
Seiten: 368 Seiten
Preis: 16,99 € (D)

Reihe: Zodiac #2

ET: 01. April 2016
ISBN: 978-3-492-70382-6




Klappentext

Um ihre Heimat zu retten und die Galaxie vor dem 13. Haus zu schützen, hat die junge Rho alles in eine Waagschale geworfen - und verloren. Nach schweren Verlusten, Vorwürfen und Demütigungen hat sie nun die Chance, ein ruhiges Leben im Flüchtlingscamp im Haus Steinbock zu führen. Doch Rho kann die schrecklichen Verbrechen der Terrorgruppe Marad nicht vergessen - ebensowenig wie den Hüter des 13. Hauses, Ochus, der sie immer wieder in ihren Alpträumen heimsucht. Als sich Berichte über Angriffe der Marad häufen und Rho eine mysteriöse Nachricht erreicht, weiß sie, dass sie handeln muss, bevor Zodiac im Chaos versinkt. Rho begibt sich auf eine gefährliche Suche nach der Wahrheit, die sie durch die ganze Galaxie führen wird.

(Quelle und Bild-Copyright: Piper Verlag) 

Cover

Das Cover ähnelt dem von Band 1,nur ist diesmal blau die vorherrschende Farbe. Der Hintergrund erinnert wieder an eine Galaxie und zweiSternbilder sind darauf abgebildet. Das O von Zodiac ziert wieder ein Krebs. Ich finde das Cover sehr schön, es sieht einfach toll aus.

Meine Meinung

** Das galaktische Abenteuer mit Rho & Co. geht mega spannend weiter **


Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich den ersten Teil gelesen habe und ich hab am Anfang ein kleines bisschen gebraucht, um mich wieder in Rhos Welt zurechtzufinden.

Aber als ich dann wieder in der Geschichte drin war, hat es sich locker, leicht und flüssig gelesen und ich bin superschnell voran gekommen, da es sich wirklich gut lesen lässt und spannend ist.
Im ersten Drittel hat es sich zwischenzeitlich ein klein wenig gezogen und war aufgrund der großen Personenanzahl ein wenig verwirrend. Was ich allerdings nicht schlimm fand, da alle Personen dazu gehören und jede ihre eigene Rolle mit Bedeutung hat.

Im letzten Drittel wurde es dann so richtig spannend und es ist so viel passiert, womit ich zwar so ein bisschen gerechnet habe, was aber in dem Moment dann trotzdem überraschend kam.Ich hab mit Rho und ihren Freunden mitgefirébert und gelitten. In diesem Abschnitt hat mich das Buch regelrecht gefesselt und nicht mehr losgelassen.

Vom Ende wollen wir jetzt mal lieber nicht reden. Ich saß ungläubig davor und hab es verflucht, weil ich jetzt noch warten muss, bis Band 3 erscheint. Nach diesem mega Cliffhanger kann ich es kaum erwarten, weiterzulesen. Und bin richtig gespannt wie Rhos geschichte weitergeht.   

Wertung


Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen