Sonntag, 28. August 2016

[Rezension] Sinabell von Jennifer Alice Jager




Titel: Sinabell - Zeit der Magi
OT: -

Autor: Jennifer Alice Jager

Verlag: Carlsen Impress

Ausstattung: eBook
Seiten: 230 Seiten
Preis: 3,99 € (D)

Reihe: -

ET: 07. Januar 2016
ISBN:  978-3-646-60191-6




Klappentext

**Lass dich fallen in eine Welt voller Märchen**


Es ist nicht leicht, eine von fünf Königstöchtern zu sein und kurz vor der Heiratssaison zu stehen. Statt nach Ehemännern Ausschau zu halten, streift Sinabell lieber durch die verwinkelten Gänge des Familienschlosses und verliert sich in den magischen Welten ihrer Bücher. Bis sie auf einem Ball dem jungen Prinzen Farin begegnet, der mit seinem zerzausten Haar und den Grübchen ihr Herz erobert. Doch ihr Vater entlarvt ihn als Prinz aus einem verfeindeten Königreich und wirft ihn ins Verlies. Um Farin vor dem sicheren Tod zu bewahren, muss Sinabell ihm helfen drei Aufgaben zu lösen und erkennt dabei, dass Magie nicht nur in Büchern existiert. Plötzlich findet sie sich in einer Welt aus wütenden Drachen, hinterlistigen Feen und sagenumwobenen Einhörnern wieder…

(Quelle und Bild-Copyright: Carlsen Verlag)

Cover 

Das Cover von Sinabell finde ich wunderschön und einfach traumhaft. Zu sehen ist eine junge Frau mit dunklen Haaren in einem weißen wallenden Kleid, die aussieht, als würde sie vor etwas davon laufen. Der Hintergrund ist dunkel und blau und lässt die Silhouette eines Waldes erahnen.
Die Schrift des Titels hat dieselbe helle Farbe wie das Kleid der jungen Frau und sieht märchenhaft aus.

Meine Meinung

**Zauberhafte Liebesgeschichte voller Magie, die mich sehr berührt hat.**

Der flüssige Schreibstil der Autorin hat mich schon sofort auf der ersten Seite in Sinabells Welt eintauchen lassen und ich war wie gefangen darin. Ich wollte gar nicht mehr raus während dem lesen und hatte das Buch dann auch in einem Rutsch durch.

Es war eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen Sinabell und Farin, die mich von Anfang an in ihren Bann gezogen hat. Das ganze Buch ist märchenhaft und voll von Fabelwesen und Magie. Richtig zum Träumen, ich liebe solche Geschichten.


Es gab nur eine einzige Stelle, die ich ein klein wenig langatmig fand, und zwar das Gespräch zwischen dem Einhorn und der Herrin der Drachen. Allerdings war ich zu dem Zeitpunkt auch noch ein bisschen überrascht/geschockt von dem, was kurz zuvor passiert ist.

Ich kann Sinabell nur jedem weiterempfehlen, der Märchen liebt und gern in traumhafte und fantastische Welten voller Magie und Romantik abtaucht. 

Wertung

Kommentare:

  1. Hey Cara,

    eine nette Rezension :)
    Ich muss leider gestehen, dass mir Sinabell nicht so mega gut gefallen hat. Ich fand es gut, besonders mit den Märchenaspekten, aber die anderen Bücher von Jennifer A. Jager haben mir einfach viel besser gefallen :)

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charleen,

      Ich hab bisher noch keins von ihren anderen Impress-Büchern gelesen. Nur Saymon's Silence, aber das geht ja auch in eine ganz andere Richtung.Bin aber schon sehr gespannt auf die anderen, grade weil mir Sinabell schon so gut gefallen hat.

      Liebe Grüße
      Cara <3

      Löschen