Samstag, 24. September 2016

[Rezension] Kein Kuss wie dieser von Tanja Voosen




Titel: Kein Kuss wie dieser
OT: -

Autor: Tanja Voosen

Verlag: Carlsen Impress

Ausstattung: eBook
Seiten: 360 Seiten
Preis: 3,99 € (D)

Reihe: -

ET: 01. September 2016
ISBN: 978-3-646-60272-2




Klappentext

**Pures Bauchkribbeln!**

Auf Partys mit fremden Typen rumzuknutschen, gehört für Jessa zum Leben so sehr dazu wie eine Tüte Eis zum Sommer. Ein Kuss bleibt doch immer nur ein Kuss, an eine vermeintliche Magie glaubt sie nicht. Ganz anders sieht es der Mädchenschwarm Quinn Paxton, der für seine Bettgeschichten weit über die Schule hinaus bekannt ist, aber niemanden jemals küssen würde. Kein Wunder, dass zwischen den beiden Gegensätzen die Funken sprühen, wenn sie sich über den Weg laufen. Als sich während der Sommerferien dann auch noch herausstellt, dass Quinn der neue Angestellte in der Pension von Jessas Tante ist, bebt der Boden unter Jessas Füßen. Eigentlich hat sie genug eigene Probleme, als dass sie sich auch noch über einen dahergelaufenen Herzensbrecher Gedanken machen könnte, aber irgendetwas zieht sie immer wieder zu ihm...

(Quelle und Bild-Copyright: Carlsen Verlag)

Cover

Ich finde das Cover total harmonisch. Auch die Farben passen super zueinander. Allerdings passt das Bild des Mädchens überhaupt nicht mit dem überein, das ich beim Lesen von der Protagonistin in meinem Kopf hatte.

Meine Meinung

**Wunderschöne Liebesgeschichte mit einer Extraportion Zucker am Ende**

Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich am Anfang so meine Probleme mit dem Buch hatte und nur sehr schwer in die Geschichte von Jessa und Quinn hineingefunden hab. Deshalb hab ich beim Lesen auch ziemlich lange gebraucht.

Allerdings war das wirklich nur der Anfang, da fand ich auch noch beide Protagonisten etwas seltsam. Je mehr ich allerdings von der Geschichte gelesen und über die Hauptpersonenerfahren habe, desto besser gefiel mir das Buch. Es ist eigentlich eine wunderschöne und total süße Liebesgeschichte.

Jessa und Quinn sind nicht wie bei vielen anderen Lovestories 08/15-Protagonisten. Hinter den beiden steckt viel mehr und ihre Vergangenheiten haben viel mehr mit der Geschichte zu tun als man zunächst glaubt.

Ich konnte das Buch gegen Ende gar nicht mehr aus der Hand legen und der Epilog hat dann meiner Meinung nach noch eine Extraportionzucker draufgelegt, der war richtig toll.


Wertung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen